Über Uns

Diese Webseite wird unterhalten von:

Judo Club Uster
Gerbestrasse 5
8610 Uster
Schweiz

Datenschutzerklärung

Diese Webseite wird genutzt um das Trainingsangebot darzustellen und die Anmeldung zu einzelnen Einheiten zu ermöglichen. Für die Anmeldung zu einer Bestimmten Trainingseinheit sowie um die Detail für die Trainings einzusehen ist ein Nutzerkonto nötig. In Zusammenhang mit diesem Nutzerkonto werden die folgenden Daten gespeichert: Vor- und Nachname, Geburtsdatum, E-Mail Adresse, Passwort und eine Verknüpfung zu allen Trainingseinheiten, an denen der Nutzer als Trainer, Teilnehmer oder Koordinator teilgenommen hat. Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird jeweils die männliche Form verwendet, wobei sinngemäss auch Nutzer anderen Geschlechts mit gemeint sind.

Durch das Erstellen eines Benutzerkontos und die weitere Verwendung stimmt der Benutzer der Verarbeitung seiner Daten in Übereinstimmung mit der vorliegenden Datenschutzerklärung zu. Das Benutzerkonto kann jederzeit gelöscht werden, indem ein E-Mail mit der klaren Absichtserklärung der Löschung des Benutzerkontos an info@jcu.ch geschickt wird. Daraufhin wird das Benutzerkonto gesperrt und die Daten werden nach acht Wochen gelöscht.

Die Namen der Trainer und Koordinatoren werden für die jeweiligen Trainings öffentlich angezeigt. Nur Nutzer mit einem Benutzerkonto können sich weitere Trainingsdetails, wie zum Beispiel andere angemeldete Teilnehmer, anzeigen lassen. Dabei sehen gewöhnliche Nutzer jeweils nur die Vornamen und die Initialen der Nachnamen der anderen Teilnehmer. Die Namen der Trainer werden vollständig dargestellt. Nur Trainer und Funktionäre können die übrigen Nutzerdaten einsehen. Passwörter werden niemals im Klartext sondern jeweils nur in Form eines Hashwertes gespeichert.

Das Geburtsdatum kann durch Trainer abgerufen werden, um die Alterszusammensetzung der Trainingsgruppe zu überprüfen. Die E-Mail Adresse kann von Trainern und Funktionären genutzt werden um Nachricht direkt durch die Plattform zu verschicken. Ausserdem ermöglicht die hinterlegte E-Mail Adresse das Passwort selbsständig zurück zu setzen, indem man auf den entsprechenden Link klickt, welcher nach einem fehlerhaften Anmeldeversuch angezeigt wird. Im Falle, dass mehrere Konten mit der selben E-Mail Adresse erstellt wurden, zum Beispiel wenn ein Vater Konten für seine Kinder erstellt, kann das automatische Zurücksetzen des Passworts scheitern. In solchen Fällen kontaktiert uns unter < href='mailto:info@jcu.ch'>info@jcu.ch.

Abgesehen von den Daten, die Nutzer direkt auf der Webseite erfassen, wird jeder Aufruf einer Seite in sogenannten Log-Dateien vermerkt. Diese Dateien enthalten Informationen zu der aufgerufenen Seite, der Zeit des Aufrufs, der IP-Adresse von der der Aufruf kam, dem Namen des Programms, das für den Aufruf verwendet wurde, sowie allenfalls weiterer Anfrage-Parameter. Diese Log-Dateien werden gelegentlich genutzt um die Funktionalität der IT Infrastrktur sicherzustellen.

Die erhobenen Daten werden weder zu kommerziellen Zwecken verwendet noch an Dritte weitergegeben, asugenommen in Fällen, wo dies durch die Behörden angeordnet wird, wie zum Beispiel im Falle eines positiven COVID-19 Befunds und der anschliessenden Ermittlung der Kontakpersonen. Die Daten werden komplett auf Servern in der Schweiz oder der Europäischen Union gespeichert. Damit fallen sie entweder unter das Eidgenässische Datenschutz Gesetz oder die Europäische Dateschutz Grundverordnung (GDPR). Die Server sind durch aktuelle technische Massnahmen vor dem unbefugten Zugriff geschützt. Der Zugriff erfolgt durch TLS verschlüsselte Verbindungen, was am Schloss-Symbol neben der Adresszeile der meisten modernen Browser zu erkennen ist. Trotzdem bleiben die üblichen Restrisiken bei der elektronischen Datenübermittlung und -speicherung.

Wie die Plattform genutzt wird

Jeder kann ein Benutzerkonto eröffnen, indem er die notwendigen Daten einträgt. Dabei ist der Nutzer verpflichtet wahrheitsgetreue Angaben zu machen und Felder allenfalls frei zu lassen, falls dies möglich ist. Da die Plattform genutzt wird um den aktuell geltenden Bestimmungen zur Anwesenheitskontrolle nachzukommen, behalten wir uns das Recht vor, Benutzerkonten, die gegen diese Bestimmungen verstossen, zu löschen.

Jeder Nutzer mit einem Benutzerkonto kann sich für Trainingseinheiten während der jeweiligen Anmeldephase anmelden. Beim Öffnen der Detailansicht ausserhalb der Anmeldeperiode erhält der Nutzer einen Hinweis auf den Anmeldebeginn, falls die Anmeldung noch nicht geöffnet wurde, oder den Anmeldeschluss, falls die Anmeldung bereits geschlossen wurde. Ausserdem ist die Anzahl der Plätze pro Training beschränkt. Falls es keine freien Plätze mehr gibt, können sich keine weiteren Teilnehmer anmelden. Daher is es nur fair sich auch wieder abzumelden, wenn man nicht am Training teilnehmen kann, damit andere die Möglichkeit haben selbst teilzunehmen.

Zusätzlich können sich Nutzer als Koordinatoren anmelden. Koordinatoren kontrollieren den Zutritt und stellen sicher, dass sich alle Teilnehmer an die aktuell gültigen Regeln halten. Der Koordinator darf niemandem Zutritt gewähren, der gegen die Regeln verstösst. Eltern, die sich als Koordinator zur Verfügung stellen wollen, müssen dafür nicht eigens ein Benutzerkonto eröffnen sondern können dies direkt über das Konto ihrer Kinder tun. Natürlich dürfen sie sich auch einen eiges Benutzerkonto erstellen.

Auf der Benutzerkonto-Seite sehen die Nutzer alle erfassten Daten und Trainings, für die sie angemeldet sind und an denen sie teilgenommen haben. Ausserdem können sie ihre Daten bearbeiten.

Trainingsplaner

Der Trainingsplaner ist eine quelloffene Django Webapplikation, welche durch Florian Koch (flkoch@dev.fkoch.ch) entwickelt wurde um die Trainingsanmeldung und Anwesenheitskontrolle zu vereinfachen. Der Quellcode ist auf GitHub abrufbar.